GROW your FLOW | Lebenscoaching Rosenheim

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.

Das Vertragsverhältnis zwischen GROW your FLOW und den Kunden bzw. Kurs- / Veranstaltungsteilnehmern regeln die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, auch AGB genannt. Wenn ein Kunde bzw. Kurs- / Veranstaltungsteilnehmer die Dienste von GROW your FLOW nutzt, ist er mit den nachfolgenden Bedingungen einverstanden und wird die nachstehenden Hinweise stets beachten. Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten für die Anmeldung und Teilnahme an den Kursen, Veranstaltungen und Einzelbehandlungen von GROW your FLOW. Von diesem Vertrag abweichende Vereinbarungen sind nur wirksam, wenn sie mit GROW your FLOW schriftlich vereinbart wurden.

2.

Jeder Kunde bzw. Kurs- / Veranstaltungsteilnehmer bestätigt mit seiner Terminvereinbarung bzw. Anmeldung, dass er aus freiem Willen eine Einzelbehandlung bucht, an einem Kurs oder einer Veranstaltung teilnimmt und das Erlernte zur Entwicklung und Veränderung von sich selbst oder anderen Menschen im positiven Sinne nutzen möchte. In den Behandlungen bzw. Kursen oder Veranstaltungen werden Methoden zur Persönlichkeitsentwicklung und -entfaltung, zum Aktivieren der natürlichen Selbstheilungskräfte und zum Erkennen und Entfernen energetischer, mentaler und seelischer Blockaden angewendet bzw. vermittelt. Der Kunde bzw. Kurs- / Veranstaltungsteilnehmer übernimmt die volle Verantwortung für sich selbst, seine Handlungen und Erfahrungen während und nach der Behandlung oder dem Kurs bzw. der Veranstaltung. Jeder Kunde bzw. Kurs- / Veranstaltungsteilnehmer bestimmt selbst, wie weit er sich auf die Prozesse der Selbsterfahrung und -heilung und auf Veränderungen einlässt. GROW your FLOW übernimmt keinerlei Verantwortung dafür. Die Kurse, Veranstaltungen und die Einzelbehandlungen ersetzen nicht den Besuch beim Arzt, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker. Es werden keine Medikamente verschrieben oder verabreicht und keine medizinischen Diagnosen gestellt. Auch werden keine Heilversprechen abgegeben. Die Tätigkeit fällt nicht unter das Heilpraktikergesetz (Bundesverfassungsgericht AZ 1 BvR 784/03).

3.

Der Kunde bzw. Kurs- / Veranstaltungsteilnehmer versichert, das 18. Lebensjahr bereits vollendet zu haben. Minderjährigen ist die Inanspruchnahme der Dienste von GROW your FLOW nur mit Einwilligung des / der Erziehungsberechtigten gestattet.

4.

Die Darstellung der Produkte von GROW your FLOW in unterschiedlichen Medien stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Offerte dar. Der Vertrag kommt mit der Terminvereinbarung bzw. mit der Teilnahmebestätigung zustande.

5.

Die Dienste von GROW your FLOW werden in der Regel in den Räumen von GROW your FLOW, telefonisch oder via elektronische Kommunikation erbracht. Anspruch auf die Führung oder Fortführung von Gesprächen und die Inanspruchnahme der Dienste von GROW your FLOW besteht (vor Bezahlung derselben) nicht.

6.

Die Einzelbehandlungen, Kurse und Veranstaltungen und deren Auskünfte sind kostenpflichtig. Die Preise können der Homepage www.growyourflow.de entnommen werden. Die Abrechnung erfolgt je angefangene Viertelstunde. Die angegebenen Entgelte verstehen sich als Endpreise inklusive der geltenden Umsatzsteuer und inklusive Büro- und Sachkosten, aber ohne Reisekosten.

Als Kleinunternehmen nach § 19 Umsatzsteuergesetz unterliegt GROW your FLOW nicht der Umsatzsteuer.

7.

Die Zahlung einer Einzelbehandlung ist grundsätzlich sofort nach terminiertem Behandlungsende fällig und in bar oder per Überweisung zu begleichen.

Die Kursgebühr ist am ersten Kurstag bzw. die Veranstaltungsgebühr am ersten Tag der Veranstaltung in bar zu begleichen. Auf Wunsch kann vor dem Kurs bzw. der Veranstaltung per Überweisung bezahlt werden. Die Kurs- bzw. Veranstaltungsgebühr muss dann mindestens eine Woche vor Kurs- bzw. Veranstaltungsbeginn vollständig auf dem Konto eingegangen sein. Die Bezahlung der Kurs- bzw. Veranstaltungsgebühr befähigt den Teilnehmer am gebuchten Kurs bzw. der Veranstaltung teilzunehmen und die dort erlernten Techniken zu seinem und dem Wohle des Ganzen auf eigene Verantwortung anzuwenden.

GROW your FLOW hat das Recht unbezahlte Leistungen auch mit anderen Zahlungen zu verrechnen. Kommt ein gebuchter Kurs- bzw. Veranstaltungstermin aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl nicht zustande, werden im Voraus bezahlte Beträge erstattet.

8.

Eine Terminvereinbarung für Einzelbehandlungen kann mündlich, telefonisch, schriftlich per Post oder per E-Mail erfolgen. Die Anmeldung zu einem Kurs oder einer Veranstaltung muss schriftlich über das Anmeldeformular auf www.growyourflow.de oder per E-Mail unter Bestätigung der AGB erfolgen. Der Vertragsabschluss entsteht durch die Bestätigung der Anmeldung durch GROW your FLOW per E-Mail. GROW your FLOW behält sich vor, eine Anmeldung ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Die Terminvereinbarung oder Anmeldung verpflichtet zur Bezahlung des Kaufpreises.

9.

Terminvereinbarungen sind verbindliche Vereinbarungen. Verhinderungen sind dem Vertragspartner unverzüglich mitzuteilen. GROW your FLOW kann bei Verspätung, Terminänderung oder Versäumnis aus wichtigem Grund für evtl. entstandene Kosten nicht haftbar gemacht werden, es sei denn, die Verhinderung beruht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit oder Pflichtverletzung.
Ein vereinbarter Termin zur Einzelbehandlung kann bis 24 Stunden vor dem Termin vom Kunden abgesagt werden. Für nicht fristgerecht abgesagte oder nicht wahrgenommene Termine darf GROW your FLOW eine Stunde (entspricht 60 Minuten) in Rechnung stellen. Die Preise können der Homepage www.growyourflow.de entnommen werden.

10.

Auch die Stornierung von Kursen oder Veranstaltungen soll für beide Seiten eine faire Sache sein. Der Kurs- / Veranstaltungsteilnehmer soll nicht unnötig mit Kosten belastet werden, allerdings kann auch nicht verlangt werden, dass GROW your FLOW in die jeweilige Verantwortung geht. Falls der Kurs- / Veranstaltungsteilnehmer seine Anmeldung also zurückzieht – egal aus welchem Grund – so gelten folgende Stornobedingungen:

  • Stornierung bis 28 Tage vor Kursbeginn: Bearbeitungsgebühr 25,00 Euro
  • Stornierung 28-10 Tage vor Kursbeginn: 20% der Kurs- / Veranstaltungsgebühr
  • Stornierung 9-0 Tage vor Kursbeginn: 50% der Kurs- / Veranstaltungsgebühr (auch bei Nichterscheinen)
  • Bei vorzeitigem Abbruch des Teilnehmers, egal aus welchen Gründen, erfolgt keine Rückzahlung der Kurs- bzw. Veranstaltungsgebühr, auch nicht anteilig.

Eine Umbuchung auf einen anderen Kurs- / Veranstaltungstermin unterliegt ebenfalls o.g. Bestimmungen und wird wie eine Stornierung mit Neubuchung behandelt.

Wenn der Platz an jemand anderen weitervermittelt werden kann, werden in diesem Fall nur die 25,00 Euro Bearbeitungsgebühr berechnet, egal wie spät die Stornierung erfolgte.

Bei Onlinekursen wird immer nur die Bearbeitungsgebühr von 25,00 Euro berechnet, egal wie kurzfristig storniert wird.

Nach Kurs- / Veranstaltungsbeginn ist keine Stornierung / Erstattung mehr möglich. Stornierung kann per Einschreiben oder auch per E-Mail erfolgen, ist aber erst dann rechtskräftig, wenn GROW your FLOW sie wiederum schriftlich bestätigt hat.

GROW your FLOW behält sich vor, im Falle von wichtigen Gründen die Kursleitung zu ersetzen oder den Kurs bzw. die Veranstaltung abzusagen oder auf einen anderen Termin zu verschieben. Es besteht kein Anspruch auf Durchführung des Kurses bzw. der Veranstaltung. Natürlich wird in einem solchen Fall die Kurs- bzw. Veranstaltungsgebühr vollständig rückerstattet, sofern diese schon überwiesen wurde. Ansprüche darüber hinaus bestehen nicht, weder für gebuchte Anreise- noch für Übernachtungskosten.

11.

Für alle Kurse und Veranstaltungen muss eine Mindestteilnehmerzahl erreicht werden. Ist diese nicht erreicht, ist GROW your FLOW berechtigt, den Kurs oder die Veranstaltung auf einen neuen Termin zu verschieben. Für bereits gebuchte Hotelübernachtungen, Anreisekosten oder Ähnliches haftet GROW your FLOW nicht. Es gibt je nach Kurs oder Veranstaltung eine Obergrenze an Teilnehmern. Diese richtet sich nach Kursinhalt und Stufe. Ausnahmen sind nicht immer vermeidbar und berechtigen nicht zu Preisnachlass.

12.

Die Kurs- und Veranstaltungszeiten werden in der Anmeldebestätigung mitgeteilt. Die angegebenen Zeiten sind immer Circa-Angaben und richten sich hauptsächlich nach den Teilnehmern, dem Frageaufkommen und der Lerngeschwindigkeit. Ein Kurs bzw. eine Veranstaltung kann also auch mal früher oder später enden. Bei Onlinekursen wird der Kurs für einen bestimmten Zeitraum, der vorher festgelegt wird, freigeschaltet. In diesem Zeitraum können die Inhalte im eigenen Tempo durchgenommen werden.

13.

Für fehlende Gegenstände oder für sonstige unmittelbare Schäden und Kosten inklusive Verdienstausfall, entgangenem Gewinn oder Ansprüche Dritter, Datenverlust, Reisekosten, Folge- und Vermögensschäden jeder Art übernimmt GROW your FLOW keinerlei Haftung. Für Sach- und Personenschäden, die der Teilnehmer in Zusammenhang mit dem Kurs bzw. der Veranstaltung verursacht, haftet er in vollem Umfang und stellt GROW your FLOW von allen Haftungsansprüchen frei.

14.

Sollte ein Kunde bzw. Kurs- / Veranstaltungsteilnehmer eine ansteckende Krankheit haben, so besteht die Pflicht, dies vor dem Kurs, vor der Veranstaltung bzw. vor der Einzelbehandlung mitzuteilen. Dasselbe gilt für psychische Erkrankungen (Psychosen o.ä.). GROW your FLOW behält sich das Recht vor, die Teilnahme zum Schutz der anderen Teilnehmer und der Kurs- bzw. Veranstaltungsleitung abzulehnen. Sollte die Mitteilungspflicht verletzt werden, so ist der Kunde bzw. Kurs- / Veranstaltungsteilnehmer für alles daraus Entstehende voll und ganz alleine verantwortlich und übernimmt die volle Haftung für sich selbst, die Mitarbeiter von GROW your FLOW und die anderen Teilnehmer.

15.

Alle Daten wie Namen, Adressen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen der Kunden und Kurs- bzw. Veranstaltungsteilnehmer werden in unserem Buchhaltungsprogramm zur Rechnungserstellung elektronisch gespeichert. Außerdem tragen wir jeden Kunden bzw. Kurs- bzw. Veranstaltungsteilnehmer in unseren Newsletter-Verteiler ein, damit er über Änderungen u.a. unkompliziert informiert werden kann. Hiervon kann sich jeder durch einen Klick vom Newsletter-Verteiler wieder abmelden. Darüber hinaus bleiben die Daten selbstverständlich bei uns und werden nicht an Dritte weitergegeben.

16.

Sämtliche zur Verfügung gestellten Materialien und Unterlagen (digital, schriftlich, Audio oder Video) unterliegen – soweit nicht anders gekennzeichnet – dem Urheberrecht von GROW your FLOW. Eine Weiterverwendung, Reproduktion, Weitergabe – egal welcher Art, auch auszugsweise, erfordert die schriftliche Einverständniserklärung durch GROW your FLOW.

17. Salvatorische Klausel

Für diesen Vertrag und dessen Durchführung gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Die Parteien verpflichten sich, unwirksame oder nichtige Klauseln durch rechtswirksame zu ersetzen, die dem Gemeinten am nächsten kommen. Das gleiche gilt, falls diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen eine ergänzungsbedürftige Lücke enthalten.